Presse

Neuerscheinung: "Fränkische Gschmäggler" Norbert Autenrieth (Hrsg.)

„Sucht (der Leser) bei uns gelöste Heiterkeit, Fabulierlust, den Spott – er möge es, bedenke aber, dass wir darin nur die andere Seite des Lebensernstes zeichnen. Den Bürgern, denen Grübeln und Meditieren liegt, geben die Gleichnisse unserer Dichtung und die Perspektive von oben und unten handfeste Nahrung.“ In der Tradition des Gründungs-Manifests ist ein Büchlein entstanden, das vergnügliche und ernste, fein- und hintersinnige, skurrile und zeitkritische Gedichte und Geschichten vereinigt.

Weiterlesen

Neuerscheinung: „Hermann, das Ei" Christa L. A. Bellanova

"Vermutlich habe ich die Gabe von meiner Mutter und deren Mutter geerbt. Etwas was heute keine Selbstverständlichkeit mehr ist.“ Dies lässt Christa L. A. Bellanova, in Fürth geborene, aber seit ihrer Jugend in Nürnberg lebende Autorin ihre Protagonistin in der Erzählung "Zuhören" sagen und man meint fast, es wäre ein wenig autobiografisch gefärbt. Denn aus dem Zuhören, den Begegnungen mit Menschen und der Geschichte ihrer Heimatstadt webt sie ihre Kurzgeschichten, Erzählungen und Märchen.

Weiterlesen

„Null Ahnung hat der Heilige Geist" Philip J. Dingeldey

Gekonnt zerlegt Dingeldey – ganz in der Tradition von Cut-Up-Autoren wie William S. Burroughs, Jürgen Ploog oder Jörg Fauser – bekannte Philosophen des westlichen Abendlands. Aristoteles, Machiavelli, Rousseau, Hegel, Marx und Engels, Nietzsche und Freud erfahren durch die Technik des „Remix“ neue Bedeutung jenseits ihres Wirkens.

Weiterlesen

„Zwischen den Regalen, ein Geheimnis" Nataša Dragnić (Hrsg.)

Die bekannte Autorengruppe Wortwerk Erlangen feiert 2014 ihr fünfjähriges Bestehen. Die Anthologie „Zwischen den Regalen, ein Geheimnis“ zeigt einen Ausschnitt aus der vielfältigen Arbeit der Mitglieder, von der Kurzgeschichte über den Roman zur Lyrik und der Kunst der Konkreten Poesie. Herausgegeben von Nataša Dragnić – mit einem Vorwort von Dirk Kruse.

Weiterlesen